200 Jahre jung

Die CPH Chemie + Papier Holding feierte 2018 das 200-jährige Bestehen mit 3000 Gästen. Communicators realisierte unter anderem eine Ausstellung zu Geschichte und Gegenwart der CPH-Gruppe am Jubiläumsevent.

"Der Vater erstellts, der Sohn erhälts, den Enkeln zerfällts". Das gilt für die meisten Unternehmen im Familienbesitz. Nur 12% der Unternehmen schaffen es bis in die dritte Generation, in der vierten Generation sind nur noch 3% aktiv. 200 Jahre im Besitz der Nachkommen der Firmengründer, das ist nicht nur für Schweizer Verhältnisse eine reife Leistung, sondern auch weltweit eine Seltenheit. In siebter Generation wird die im luzernischen Perlen beheimatete CPH-Gruppe heute noch immer mehrheitlich von Nachkommen der Gründerfamilien Schnorf beherrscht, die auch drei Vertreter des Verwaltungsrats stellen.

1818 als chemische Fabrikationsstätte in Uetikon am See gegründet, diversifizierten die Gebrüder Schnorf bereits Ende des 19. Jahrhundert in die Papierfabrikation. Heute ist die CPH-Gruppe einer der wenigen an der Schweizer Börse kotierten Mischkonzerne mit Tätigkeitsbereichen in Chemie, Papier und Pharmaverpackungen, mit über 1000 Mitarbeitenden und Produktionsstandorten in neun Ländern.

Mit der Feier zum 200-jährigen Bestehen ging auch eine Ära zu Ende, denn die CPH-Gruppe hat ihren 66'000 m2 grossen Gründungsstandort in Uetikon direkt am Zürichsee an den Kanton Zürich verkauft, der darauf eine Mittelschule realisieren wird. Zum Abschied veranstaltete die CPH auf dem Areal eine Gala-Jubiläumsfeier für geladene Gäste und eine grosse Chilbi für die Bevölkerung.

Eine Ausstellung in einer der Lagerhallen thematisierte einerseits verschiedene Aspekte der Produktions- und Arbeitsbedingungen in den vergangenen 200 Jahren am Standort Uetikon mit Exponaten, Dokumenten aus den Archiven und historischem Filmmaterial. Andererseits stellte sich die heutige CPH-Gruppe auf Leuchtsäulen, mit Produkten zum Anfassen und multimedialen Eindrücken aus den verschiedenen Geschäftsbereichen vor. Zwischen den Gegensätzen von Einst und Heute entwickelte sich ein spannender Dialog mit edukativen und unterhaltsamen Elementen für die Besucher.

Communicators war beim 200-Jahr-Jubiläum unter anderem für das Branding, die Medienarbeit und die Ausstellung verantwortlich. Szenografie: Nicola Weber; Eventplanung und -umsetzung: Merz + Partner.

06. Juli 2018, Christian Weber - Blogbeitrag

New comment

0 comments